Stadtsanierung

 

Der Stadtrat der Kreisstadt St. Wendel hat in öffentlicher Sitzung am 15.11.2017 gemäß § 141 Abs. 3 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03. November 2017 (BGBI. I S. 3634), den Beginn der Vorbereitenden Untersuchungen zur Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit in den Stadtteilen Bubach, Dörrenbach, Hoof, Leitersweiler, Marth, Osterbrücken, Remmesweiler, Saal, Werschweiler und Winterbach der Kreisstadt St. Wendel mit folgenden Abgrenzungen beschlossen.

Bekanntmachung

ISEK

Das 2016/ 2017 erarbeitete Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) der Kreisstadt St. Wendel wurde vom Stadtrat der Kreisstadt St. Wendel in seiner Sitzung am 15.11.2017 als Grundlage für weitere stadtentwicklungsrelevante Entscheidungen in Teilbereichen der o.g. Stadtteile gebilligt. Für diese Teilbereiche enthält das ISEK Handlungskonzepte mit Maßnahmenkatalogen und einer Zeit- und Kostenplanung, um deren Entwicklung in einem Zeitraum von voraussichtlich rund 15 Jahren durch öffentliche Infrastruktur- und Städtebaumaßnahmen mit Unterstützung der Städtebauförderung voranzutreiben.

Bekanntmachung

Steuerliche Vorteile nutzen!

Die Kosten von umfassenden Sanierungsmaßnahmen an Bestandsgebäuden können innerhalb des Sanierungsgebietes über einen Zeitraum von 10 Jahren bei ihrer jährlichen Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden und dadurch lukrative steuerliche Abschreibungen generiert werden. Nähere Informationen finden Sie auf dem Flyer (BITTE AUF DEN FLYER KLICKEN):