Prinz-Albert Jahr 2019

St. Wendel erinnert an Stammmutter der Windsors

Herzogin Luise lebte mehrere Jahre in der Kreisstadt

Unter dem Motto „Herzogin Luise – die Vorfahrin der Windsors in St. Wendel“ sollen eine Veranstaltungsreihe, eine Ausstellung sowie eine Publikation des St. Wendeler Stadtarchivs verschiedene Aspekte rund um Herzogin Luise und ihre Zeit in St. Wendel beleuchten. Den 200. Geburtstag von Prinz Albert, dem Ehemann der englischen Königin Victoria, nimmt die Kreisstadt St. Wendel im Rahmen des internationalen Prinz-Albert-Jahres 2019 zum Anlass, sich noch einmal ausführlich mit dem Leben seiner Mutter zu beschäftigen. Herzogin Luise von Sachsen-Coburg-Saalfeld lebte von 1824 bis 1831 in St. Wendel.

Wie Luise ihre Zeit in St. Wendel erlebt hat und wie die Lebensumstände der St. Wendeler Bevölkerung damals aussahen, zählt unter anderem zu den Themen der Reihe. Zudem geht es darum, was die coburgische Herrschaft für unseren Landstrich bedeutete.

Die Ausstellung und die Veranstaltungsreihe im Mia-Münster-Haus beginnen am 16. April. Schirmherr ist Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes. Auf dem Programm stehen ein Konzert, eine Theateraufführung, eine Stadtführung mit einer Luise-Darstellerin, sowie mehrere Vorträge zu Themen rund um die Zeit der Herzogin in St. Wendel und Workshops zum Leben im 19. Jahrhundert.

Die Publikation des Stadtarchivs, eine Edition von Briefen Luises aus ihrer St. Wendeler Zeit, wird am 7. Mai, 19 Uhr, im Mia-Münster-Haus vorgestellt.

Die Veranstaltungen und die Ausstellung enden am 9. Juni 2019.

 

Auf einen Blick

Veranstaltungsort:

Museum St. Wendel, Mia-Münster-Haus, Wilhelmstraße 11, 66606 St. Wendel

Tel. 06851 809 1945 / www.museum-wnd.de

Stadtarchiv St. Wendel, Schloßstraße 7, 66606 St. Wendel

Tel. 06851 809 1960 / www.sankt-wendel.de/kultur/einrichtungen/stadtarchiv

Veranstaltungsübersicht zum Prinz-Albert-Jahr 2019

Ausstellung "St. Wendel zur Zeit von Herzogin Luise"

Die Ausstellung findet vom 16.04.2019 bis zum 09.06.2019 im Mia-Münster-Haus statt.

Konzert "Gruß aus der Ferne - Musik aus der Zeit von Herzogin Luise"

Mit Thomas Betz, Elizabeth Wiles, Jörg Lieser, Maria Gutierrez. Musik u. a. von Philipp Jakob Riotte und Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha.

Eintritt: 15,00 €, ermäßigt 12,00 €, Schüler/Studierende frei

Theaterstück Herzogin Luise -Eine (fast) vergessene Herzogin

Termin: Montag, 6. Mai, 19 Uhr

Ort: Museum St. Wendel, Mia-Münster-Haus

Text: Gisela Hoffmann

Regie: Christine Hoff-Csar

Organisation: Elisabeth Zimmermann

Luise führt durch die Stadt

Termin: Dienstag, 7. Mai, 16:30 Uhr

Treffpunkt: Treffpunkt vor der evangelischen Stadtkirche St. Wendel, Beethovenstraße 1

Stadtführerin: Herzogin Luise (Jutta Stumm)

Teilnahme: kostenlos

„und grüße die Kinder von mir“ - Eine kommentierte Briefedition

Termin: Dienstag, 7. Mai, 19 Uhr

Ort: Museum St. Wendel, Mia-Münster-Haus

Mitwirkende: Josef Dreesen und Jutta Stumm (Herzogin Luise)

Eintritt: frei

Die Stadt St. Wendel im Fürstentum Lichtenberg

Termin: Mittwoch, 15. Mai, 19 Uhr

Ort: Museum St. Wendel, Mia-Münster-Haus

Referenten: Bernhard Planz und Josef Dreesen

Eintritt: frei

Luise, die Coburger und die evangelische Kirche

Termin: Mittwoch, 22. Mai, 19 Uhr

Ort: Museum St. Wendel, Mia-Münster-Haus

Referent: Gerhard Koepke

Eintritt: frei

Kleidung und Mode zu Luises Zeit

Termin: Mittwoch, 29. Mai, 19 Uhr

Ort: Museum St. Wendel, Mia-Münster-Haus

Referentinnen: Heidi Meier und Rosel Böhmer

Eintritt: frei

 

 

Workshops

Scherenschnitte und Schattenrisse - Die „schwarze Kunst“ als Freizeitbeschäftigung im 19. Jahrhundert

Termin: Samstag, 18. Mai, von 14 bis 17 Uhr

Ort: Museum St. Wendel

Leitung: Ulrich Behr und Mane Hellenthal

Zielgruppe: ab 8 Jahre, max. 16 Teilnehmer/innen

Teilnahme kostenlos

Um Anmeldung wird gebeten: 06851 809-1945

Der Blick durch das Guckloch - Zeichnen mit der Camera Lucida, eine Erfindung aus der Zeit Luises

Termine: jeweils samstags, 11. und 25. Mai, von 14 bis 17 Uhr

Ort: Museum St. Wendel

Leitung: Ulrich Behr

Zielgruppe: ab 8 Jahre, max. 8 Teilnehmer/innen

Teilnahme kostenlos

Um Anmeldung wird gebeten: 06851 809-1945

Schreiben wie Luise - Wochenend-Seminar über die deutsche Schrift

Termin: Sa./So. 18./19. Mai, jeweils von 14 bis 18 Uhr

Ort: Museum St. Wendel

Leitung: Stephan Weidauer

Zielgruppe: Erwachsene, Jugendliche ab 14 Jahre

Teilnahme kostenlos

Bitte Bleistifte (HB, 2B), nicht schmierenden Radiergummi und Anspitzer mitbringen.

Das übrige Schreib- und Lehrmaterial wird gestellt.

Um Anmeldung wird gebeten: 06851 809-1945