Aus der Stadtgeschichte

Zu vielen regionalgeschichtlichen Themen sind bereits Artikel im Heimatbuch des Landkreises St. Wendel erschienen, das seit 1948 regelmäßig herausgegeben wird. Sämtliche Heimatbücher sind auf der Webseite des Landkreises St. Wendel abrufbar.

Einige Beiträge zu Ereignissen und Personen aus der Stadtgeschichte:

Überblick Stadtgeschichte

Kurze Übersicht über die Geschichte unserer Stadt von den Anfängen bis heute.

1658 Reisebericht Paris-Rom

Ein unbekannter Verfasser beschreibt seine Reise von Paris nach Rom im Jahr 1658.

1757 Frauenrevolte

Gerichtsakten über ein einzigartiges Ereignis: einen Aufstand der Frauen im Jahr 1757!

1824-1831 STAMMMUTTER DER WINDSORS - HERZOGIN LUISE IN ST. WENDEL

Vortrag von Dr. Ulrike Grunewald und Dr. Josef Dreesen über das Leben von Herzogin Luise (Rathausfest 2016).

1831 "MORDANSCHLAG" AUF LUISES EHEMANN

Herzogin Luise und ihr Ehemann bereiten ihre Abreise aus St. Wendel vor - da verbreiten sich Gerüchte über einen geplanten Mordanschlag.

1832 Aufstand St. Wendeler Bürger

Parallel zum Hambacher Fest gab es auch in der St. Wendeler Bevölkerung Unruhen. Vortrag von von Bernhard Planz und Dr. Josef Dreesen (Rathausfest 2017).

1834 DER VERKAUF ST. WENDELS

Texte zum Verkauf des Fürstentums Lichtenberg an Preußen durch den Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha.

GRÄFF, FRANZ JOSEF: DIE ST. WENDELER BÜRGERMEISTER IN PREUSSISCHER ZEIT

Franz J. Gräff porträtiert die Bürgermeister zwischen 1834 und 1920: Carl Wilhelm Rechlin, Carl Müller und Alfred Friedrich.