Vortrag "St. Wendel im Fürstentum Lichtenberg"

Vortrag "St. Wendel im Fürstentum Lichtenberg"


Ort: Museum St. Wendel, Mia-Münster-Haus

Referenten: Bernhard Planz und Josef Dreesen

Eintritt: frei

Das überrheinische Fürstentum St. Wendel, später Fürstentum Lichtenberg, existierte nur 18 Jahre lang, war aber in verschiedener Hinsicht prägend für die Geschichte der Gegend und ist außerdem im kollektiven Gedächtnis der St. Wendeler verankert. 1816 wurde das Fürstentum von dem Sachsen-Coburger Herzog Ernst I. in Besitz genommen und 1834 an Preußen verkauft. Bernhard Planz und Josef Dreesen setzen sich in ihrem gemeinsamen Vortrag mit seiner Geschichte auseinander. Thema sind insbesondere die Entwicklung von der Besitzergreifung bis zur Ankunft von Herzogin Luise 1824, deren Aufenthalt und Bedeutung für die St. Wendeler und die weiteren Ereignisse bis 1834.