Wo war Albert zuhause? - Residenzen und Refugien eines deutsch-britischen Prinzen

Wo war Albert zuhause? - Residenzen und Refugien eines deutsch-britischen Prinzen


Dr. Oliver Walton ist Koordinator des Georgian Papers Programms und Kurator für geschichtswissenschaftliche Projekte bei den Royal Archives in Großbritannien. Walton beschäftigte sich längere Zeit mit Königin Viktoria, Prinz Albert und den deutsch-britischen Verbindungen im 19. Jahrhundert. Sein Vortrag befasst sich mit der kulturellen und emotionalen Bedeutung der unterschiedlichen Residenzen von Prinz Albert, einem Sohn von Herzogin Luise; als deutsch-britische Figur war Albert von vielen Zeitgenossen missverstanden und wird immer noch missverstanden. Der Vortrag findet im Nachgang zu der Veranstaltungsreihe „Herzogin Luise – Die Vorfahrin der Windsors in St. Wendel“ statt, mit der man im Frühjahr an die Mutter von Prinz Albert, die von 1824 bis 1831 in St. Wendel lebte, erinnert hat.

Eintritt frei!

Mia-Münster-Haus St. Wendel - Stadt- & Kreisbibliothek