Kreisstadt St. Wendel investiert in moderne Räume für Niederlinxweiler Vereine

Erdgeschoss der ehemaligen Grundschule frisch saniert.

Modern, hell und geräumig - so stehen die Räume der ehemaligen Grundschule Niederlinxweiler ab sofort den örtlichen Vereinen zur Verfügung.

„Ich freue mich sehr, dass wir nach dem Auszug der Lebenshilfe aus dem Gebäude den Niederlinxweiler Vereinen nun weitere Angebote für ein gemeinsames und lebendiges Miteinander zur Verfügung stellen können“, betont St. Wendels Bürgermeister Peter Klär. „Die neuen Möglichkeiten haben wir zum Anlass genommen, die Räume grundlegend zu sanieren und anders aufzuteilen. So können wir allen Vereinen nicht nur wohnliche und moderne Räume, sondern auch bedeutend mehr Platz zur Entfaltung bieten.“

Von diesen Neuerungen profitieren insbesondere der Niederlinxweiler Männergesangsverein 1888 und der gemischte Chor sowie der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), die aus Obergeschoss und Keller ins neu gestaltete Erdgeschoss umziehen konnten. Hier entstanden durch die Umbauten vier große Räume, eine Küche sowie ein gemeinschaftlicher Lagerraum und behindertengerechte Toiletten. Jeder Verein kann somit künftig zwei Räume nutzen. Beiden gemeinsam steht zudem der Gruppenraum mit angegliedertem Abstellraum zur Verfügung. Alle vier Räume im Erdgeschoss - mit einer Wandfläche von insgesamt 320 Quadratmetern - bekamen einen neuen Anstrich.

Durch den Umzug des Gesangsvereins ins Erdgeschoss steht dem Musikverein Harmonie Niederlinxweiler im Obergeschoss nun ebenfalls ein zusätzlicher Raum zur Verfügung. Der Musikverein teilt sich die obere Etage mit der Interessensgemeinschaft Karneval.