Testzentrum St.  Wendel erweitert Öffnungszeiten im Rahmen des Saarland-Modells

Ab heute gelten im St. Wendeler Testzentrum in der Missionshausstraße die erweiterten Öffnungszeiten im Rahmen des Saarland-Modells. Geöffnet ist ab jetzt an sieben Tagen pro Woche von 9 bis 20 Uhr. Bürgermeister Peter Klär war heute vor Ort, um sich ein Bild der Lage zu machen. Mehr als 360 Bürgerinnen und Bürger nutzten allein an diesem Vormittag die Möglichkeit zum Test.

„Mit dem saarlandweit ersten privaten Testzentrum haben wir in St. Wendel schon sehr früh auf umfangreiche Testmöglichkeiten vor Ort gesetzt. Im Anschluss konnten wir unseren Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam mit Ministerpräsident Tobias Hans die Möglichkeit bieten, sich hier in St. Wendel einmal die Woche kostenlos und schnell testen zu lassen. Das war ein guter Einstieg“, bilanziert Klär. „Umfassende Tests sorgen für mehr Sicherheit und ich bin mir sicher, dass in naher Zukunft noch weitere Testzentren in unserer Kreisstadt hinzukommen. Dies kann – zusätzlich zu den Impfungen – dazu beitragen, einen weiteren kleinen Schritt hin zu etwas mehr Normalität und Sicherheit gehen zu können. Mit unserer Initiative haben wir hier in St.  Wendel schon sehr früh die Basis dafür gelegt, dass intensiv getestet werden kann und damit beste Voraussetzungen für den Start des neuen Saarland-Modells geschaffen. Das freut mich besonders für die Außengastronomie, die damit eine neue Perspektive hat.“

Terminbuchungen für das St. Wendeler Testzentrum sind über die Internetseite des Gesundheitsministeriums möglich: https://www.saarland.de/msgff/DE/portale/gesundheitundpraevention/leistungenabisz/testzentrum/testmoeglichkeiten/testmoeglichkeiten_node.html

Hier gibt es auch Informationen zu den Apotheken und Ärzten, die kostenlose Schnelltests anbieten.

Zur Testung muss ein Termin online vereinbart werden. Die Bürgerinnen und Bürger können dann mit dem Auto oder auch zu Fuß zum gebuchten Termin kommen. Dort müssen sie sich durch ihren Personalausweis ausweisen und erhalten anschließend ein Formular mit den persönlichen Daten und einem QR-Code. Über diesen QR-Code ist 30 Minuten nach der Testung das Ergebnis abrufbar. Je nach Nachfrage können die Kapazitäten durch Einführung einer zweiten Schicht ausgebaut werden.