„Leo Kornbrust – Steine für den Frieden“

Dokumentarfilm über den Ehrenbürger der Kreisstadt St. Wendel

Der St. Wendeler Bildhauer Leo Kornbrust, Ehrenbürger der Kreisstadt St. Wendel, ist im Alter von 91 Jahren verstorben. Ihm zu Ehren zeigt die Stadt St. Wendel am Mittwoch, 28. Juli, um 19.30 Uhr, am Fruchtmarkt einen beeindruckenden Dokumentarfilm über sein Lebenswerk. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Premiere herzlich eingeladen.

„Der Film ist eine Hommage an eine große Persönlichkeit, die das Stadtbild prägte, wie keine andere und ein Zeichen setzte für den Frieden in der Welt. Die künstlerische Gestaltung der Altstadt unter anderem mit dem Kunstwerk „Pyramide“ geht auf Leo Kornbrust zurück – und dort, am Ort seines Schaffens werden wir den Film auf einer großen LED-Videoleinwand ausstrahlen“, so Bürgermeister Peter Klär. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Anmeldungen beim Amt für Kultur, Bildung und Stadtmarketing per Telefon 06851/809-1919 oder E-Mail ftaffner(at)sankt-wendel.de. Bei Regen wird die Veranstaltung in den Saalbau verlegt.

Hinweis zu Maßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie: Die Sitzplätze werden zugewiesen. Zum Einlass ist ein aktueller Corona-Test erforderlich, der nicht älter als 24 Stunden sein darf oder ein Nachweis über eine vollständige Impfung oder Genesung von Covid 19. Es besteht Maskenpflicht im gesamten Veranstaltungsbereich. Am Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden. Händehygiene sowie Hust- und Niesetikette sind zu beachten. Kontaktdaten werden erfasst, bis vier Wochen nach der Veranstaltung aufbewahrt und dann gemäß DSGVO vernichtet. Sollten sich zwischenzeitlich die Regelungen der Corona-Verordnung ändern, gelten die jeweils gültigen Regelungen.