Dringende Sicherungs- und Rückbauarbeiten an den Resten der ehemaligen Paqué-Brauerei in St. Wendel

Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht führt die Kreisstadt St. Wendel ab Montag/Dienstag, 13./14. Dezember, an dem ehemaligen Gebäude der St. Wendeler Paqué-Brauerei Sicherungs- und Rückbauarbeiten durch. Dies geschieht in enger Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde und der Deutschen Bahn. Hintergrund sind rasch fortschreitende Schäden am Tragwerk des Gebäudes. Die Arbeiten werden von einer auf diese Tätigkeiten spezialisierten Fachfirma ausgeführt.

Das ehemalige Brauerei-Areal wurde 1981 von der Stadt aufgrund damals bestehender Planungen des Landes im Zusammenhang mit der zu dieser Zeit beabsichtigten Beseitigung des schienengleichen Bahnübergangs in der Kelsweilerstraße zum Abbruch erworben.

Im Laufe der Jahre wurden von der Stadt bereits mehrfach Sicherungs- und Rückbauarbeiten insbesondere an den Nebengebäuden und –anlagen durchgeführt.  Der verbliebene Kern der ursprünglichen Anlage mit dem rückwärtigen Kaminturm muss nun in einer weiteren Maßnahme abgerissen werden.

Für die Durchführung der Arbeiten ist eine Bauzeit von acht bis zehn Tagen vorgesehen.