Einzigartiges Geocaching-Angebot in St. Wendel

Mit der GeoTour „St. Wendel: Entdecken • Spielen • Erleben“ erweitert die Kreisstadt ihr Tourismusspektrum um ein weiteres Highlight.

Ein neues Freizeitangebot gibt es seit dem 11. April in St. Wendel. Mit der GeoTour „St. Wendel: Entdecken • Spielen • Erleben“ erweitert die Kreisstadt in Zusammenarbeit mit der Agentur Geheimpunkt GmbH ihr Tourismusspektrum um ein weiteres Highlight, das nicht nur einheimische Geocacher freuen wird. Vielmehr soll die hochwertige Geotour Gäste aus ganz Europa anziehen.

Die GeoTour bietet den Geocachern eine neuartige Gelegenheit die Stadt kennenzulernen und sich mit der vielschichtigen Geschichte St. Wendels spielerisch auseinander zu setzen. Hierfür wurden fünf Caches vor den Toren der Stadt platziert. Diese müssen zunächst gefunden und gelöst werden, um zusätzlich den mobilen Cache in der Innenstadt – ein sogenanntes Adventure Lab – zu spielen. Diese Form eines mobilen Caches ist damit der erste seiner Art in ganz Deutschland – ein Premiumangebot mit großer Anziehungskraft. „Wir schaffen mit der neuen Geotour ein weiteres hochwertiges Freizeitangebot in St.  Wendel, welches unsere Tourismus-Zielgruppe noch einmal erweitert und neue Gäste für Einzelhandel und Gastronomie nach St. Wendel bringen wird“, betont Bürgermeister Peter Klär.

Hintergrund

Geocaching ist eine Freizeitbeschäftigung, die seit 22 Jahren Spieler auf der ganzen Welt fasziniert. Mit Hilfe der Geocaching App und einem kostenlosen Account können Geocaches überall gefunden werden. Ein Geocache ist ein Behältnis, in dem sich ein Logbuch befindet. Geocacher erhalten meist die Koordinaten des Caches über die App und begeben sich dann auf die Suche. Bei erfolgreichem Fund und Lösung des Rätsels können sie sich in das Logbuch eintragen.

Weitere Infos rund um das neue Angebot gibt es unter: https://www.geocaching.com/play/geotours/st-wendel

 

Foto 1: St. Wendels Bürgermeister Peter Klär (rechts) und Daniel Pflieger von der Agentur Geheimpunkt GmbH beim Lösen der Rätsel des ersten mobilen „Adventure Lab“ für Geocacher.

 

Foto 2: Auch ein Kryptex ist Teil der ausgefallenen Rätsel auf der GeoTour „St. Wendel: Entdecken • Spielen • Erleben“.

 

Fotograf: Kreisstadt St. Wendel / Josef Bonenberger