St. Wendeler Tourist Info mit Qualitätssiegel ausgezeichnet

Die Tourist-Information der Kreisstadt St. Wendel erhielt jetzt das Qualitätssiegel „Hören mit Herz“ für ihre barrierefreie Ausstattung im Bereich „Hören“. Hierzu zählt unter anderem eine Hörschleife, welche die Kommunikation mit dem Gast erleichtert. Zudem wurden die Mitarbeiter der Tourist-Info eigens im hörfreundlichen Umgang geschult. Verliehen wurde das Siegel von Carola Heimann, Netzwerk Managerin des landesweiten Projektes Netzwerk Hören. Ziel des Netzwerkes ist es das Saarland als touristisches Zielgebiet für Menschen mit Hörbeeinträchtigung zu etablieren.

Barrierefreiheit – gerade im Bereich „Hören“ - ist in der Kreisstadt von besonderer Bedeutung. Denn in St. Wendel befindet sich mit der MediClin Bosenbergklinik ein medizinisches Kompetenzzentrum für Cochlea Implantat-Träger, welche neben Menschen mit altersbedingter Hörschwäche zur Hauptzielgruppe des hörfreundlichen Angebots zählen.

Zusätzlich zur hörfreundlichen Ausstattung der Tourist-Info hat die Kreisstadt St. Wendel deshalb auch in eine mobile FM-Anlage investiert, die bei Stadtführungen und Kulturveranstaltungen eingesetzt wird. Von der hochmodernen Anlage profitieren nicht nur Senioren, sondern auch Menschen mit Cochlea Implantat oder Hörgerät. „Dass sich unsere Bürger und Gäste barrierefrei bewegen können, liegt uns hier in St. Wendel besonders am Herzen“, betonte Bürgermeister Peter Klär. „Mit der hörfreundlichen Tourist-Info haben wir einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung in Sachen Barrierefreiheit gemacht.“

Der Verwaltungschef dankte in diesem Zusammenhang dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, das die hörfreundliche Ausstattung der Tourist-Info zu 70 Prozent förderte.

Informationen zu hörfreundlichen Angeboten sind erhältlich bei der Tourist-Info im ADAC Reisebüro, Rathausplatz 1 in St. Wendel und unter www.hoeren.saarland.