Umweltfreundliche LED-Leuchten in St. Wendeler City-Garage

340 neue und energiesparende Lichter mit moderner LED-Technik haben die Mitarbeiter der St. Wendeler City-Garage jetzt auf den dortigen Parkdecks angebracht. Damit leistet die Stadt nicht nur einen Beitrag zur Einsparung klimaschädlichen Kohlendioxids, sondern kann zudem die jährlichen Betriebskosten des Parkhauses um rund 8 000 Euro senken. Des Weiteren leuchten die neuen Lichter die unterirdischen Parkflächen weit besser aus und sorgen somit für mehr Sicherheit.

Bürgermeister Peter Klär bezeichnete die Energiesparleuchten als „weiteren Beitrag der Stadt zum Klimaschutz“, wie dies im städtebaulichen Entwicklungskonzept, als auch im Abfallwirtschaftskonzept vorgesehen ist. Ein Konzept, das in St. Wendel bereits seit einigen Jahren kontinuierlich verfolgt wird. So ist auf dem Wertstoffhof der Kreisstadt ein E-Radlader im Einsatz und für die Stadtreinigung geht ein rein elektrisch betriebenes Fahrzeug auf Tour durch die St. Wendeler Innenstadt. Als Transporter für das Umweltamt der Kreisstadt wurde ebenfalls ein rein elektrisches Auto angeschafft. Zudem haben die Mitarbeiter des Rathauses schon länger die Möglichkeit, Außendiensttermine mit einem Elektrofahrrad (E-Bike) wahrzunehmen.

 

Foto:

Urheber: Zerbor