Aktuelle Auslastung Hallenbad

Besucher Hallenbad: 8 / 92

Wendelinus Hallenbad

Kreisstadt St. Wendel

Kommunales Liegenschaftsmanagement

Welvertstraße 1

66606 St. Wendel


Telefon: 06851 / 809-1937
Mail: liegenschaften@sankt-wendel.de

Öffnungszeiten ab dem 16. September 2020

Montag                                    14:00 -18:00 Uhr

Mittwoch                                 14:00 - 22:00 Uhr

Freitag                                     14:00 - 22:00 Uhr

Samstag                                   8:00 - 20:00 Uhr

Sonn- und Feiertag                8:00 - 18:00 Uhr

  • Montag bis Freitag:                Vormittags nur Schulschwimmen
  • Dienstag und Donnerstag:   Nachmittags nur Vereinsschwimmen

Kreisstadt St. Wendel öffnet das Hallenbad zum 16. September

Das Wendelinushallenbad ist seit 16. September – unter pandemiebedingten Einschränkungen – wieder geöffnet. Dies bedeutet unter anderem, dass die Besucheranzahl auf maximal 92 Personen gleichzeitig im Bad beschränkt wird, sodass die geltenden Abstandsregelungen eingehalten werden können. Die aktuelle Besucherzahl ist dann minutengenau auf der Homepage der Kreisstadt St. Wendel abrufbar. Zudem gilt: So lange Straßenkleidung im Bad getragen wird, ist auch ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

„Ich freue mich, dass wir unser Hallenbad trotz der derzeitig schwierigen Situation für die Bürgerinnen und Bürger öffnen können – wenn auch mit den notwendigen Einschränkungen“, so Bürgermeister Peter Klär. „Es ist und bleibt weiterhin wichtig, dass wir achtsam mit der Pandemie umgehen, deshalb sind die getroffenen Maßnahmen unumgänglich.“

Um die Badegäste bestmöglich zu schützen und Menschenansammlungen zu vermeiden, bleiben die Sammelumkleiden im Bad geschlossen und die Wasserattraktionen außer Betrieb.

+++UPDATE+++

Wir haben uns mit den zuständigen Gesundheitsbehörden intensiv um eine Lösung bemüht - mit dem Ergebnis, dass Die Wandhaartrockner ab sofort wieder benutzt werden können.

Die Öffnungszeiten des Bades sind wie folgt: Montag 14-18 Uhr, Mittwoch und Freitag 14-22 Uhr, Samstag 8-20 Uhr und Sonntag 8-18 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten ist das Bad ausschließlich für den Schul- und Vereinssport zugänglich.

Wie bisher werden Einzeltageskarten zum Preis von 4,00 Euro und als ermäßigter Tarif zu 3,00 Euro angeboten. Jugendliche zahlen nur 2,50 Euro und Familien 8,00 Euro pro Tag. Neu ist die „10er-Karte PLUS“. Damit kann das Hallenbad zwölfmal genutzt werden – zum Preis von zehn. Jahreskarten werden bis auf weiteres pandemiebedingt nicht angeboten.

Kulanzregelung im Umgang mit Jahreskarten für das Frei- und Hallenbad St. Wendel nach Wiedereröffnung des Hallenbades.

Laut Entgeltordnung gelten Jahreskarten für die Dauer eines Jahres. Aufgrund der hohen Rabattierung – die Kundin / der Kunde hat für die Dauer eines Jahres während der Öffnungszeiten der beiden Bäder unbegrenzt, auch mehrmals täglich, Zutritt zu den Einrichtungen – trägt der Kunde auch das Risiko, dass durch vielfältige Einflüsse (z.B. technische Defekte) eine Nutzung, auch über einen größeren Zeitraum, nicht möglich ist. Ein Anspruch auf Ausgleich erwächst dem Jahreskarteninhaber hieraus daher  grundsätzlich nicht.

Da es sich bei der aktuellen Pandemie aber um eine Ausnahmesituation handelt, haben wir uns, wohlgemerkt auf dem Kulanzwege, entschlossen, ab Wiedereröffnung des Hallenbades, folgende Möglichkeiten zur Regulierung anzubieten:

1. Verlängerung der Jahreskarten

- Inhaber von Jahreskarten, die bei Wiedereröffnung des Hallenbades (16.09.2020) laut Datumsaufdruck noch nicht abgelaufen sind.

Jahreskarten, die laut Datumsaufdruck am 16.09.2020 nicht abgelaufen sind, können um 3 Monate, gerechnet ab dem Ablaufdatum, verlängert werden (Es wird eine Ersatzkarte ausgestellt).

Der o.a. Zeitraum von 3 Monaten resultiert aus dem Umstand, dass zwischen dem 15.03.2020 (=Beginn Pandemieschließung) bis zum 08.06.2020 (= Saisonbeginn Freibad) für rd. 3 Monate keines der beiden St. Wendeler Bäder genutzt werden konnte.      

- Inhaber von Jahreskarten, die laut Datumsaufdruck nach dem 14.03.2020 aber vor Wiedereröffnung des Hallenbades (16.09.2020) abgelaufen sind:

Jahreskarten, die laut Datumsaufdruck am 15.03.2020 (Beginn Pandemieschließung Hallenbad) noch nicht abgelaufen waren aber vor der Wiedereröffnung des Hallenbades (16.09.2020) abgelaufen sind, können um 3 Monate, gerechnet ab 16.09.2020, verlängert werden (Es wird eine Ersatzkarte ausgestellt). Der o.a. Zeitraum von 3 Monaten resultiert aus dem Umstand, dass zwischen dem 15.03.2020 (=Beginn Pandemieschließung) bis zum 08.06.2020 (= Saisonbeginn Freibad) für rd. 3 Monate keines der beiden St. Wendeler Bäder genutzt werden konnte.

2. Erstattung des Jahreskarten - Restwertes

Für Jahreskarten, die laut Datumsaufdruck am 15.03.2020 (Pandemieschließung Hallenbad)  noch nicht abgelaufen waren, kann der Kartenrestwert auf Wunsch erstattet werden. Eine Erstattung erfolgt ausschließlich unbar per Bankanweisung. Wenn Erstattung gewünscht wird, geben Sie diese bitte an der Handkasse im Bad gegen Quittung ab.

Die Höhe der Erstattung errechnet sich aus der Restgültigkeit der Karte ab dem 15.03.2020.

Pro Tag werden für eine Jahreskarte

  • Normaltarif:      66,67 Ct erstattet (240,- € / 360 Tage x Restlaufzeit)
  • Ermäßigt:         50,00 Ct erstattet (180,- € / 360 Tage x Restlaufzeit)
  • Jugendliche:     33,33 Ct erstattet (120,- € / 360 Tage x Restlaufzeit)

erstattet.

Für Jahreskarten, die ab Wiedereröffnung des Hallenbades für den Eintritt genutzt werden, kenn eine Erstattung des Restwertes nicht erfolgen. Nach einer Weiternutzung der Karte kann lediglich eine Verlängerung (s. 1.) erfolgen. 

Für Jahreskarten, die bereits im Freibad verlängert wurden (CoronaVerl.) gelten die unter 1. und 2. genannten Regelungen nicht.

Die Werkleitung

Wendelinus-Hallenbad mit modernster Ausstattung

Direkt an der Tholeyer Straße gelegen, komplettiert das ab 19. März 2008 eröffnete Wendelinus-Bad das Freizeit- und Sportangebot des Wendelinuspark für Familien, Schulen, Vereine und Touristen.
Es ist keine Luxusvariante, stellt aber ein komfortables Indoor-Bad auf neuestem Stand der Technik dar, das viele Annehmlichkeiten in sich vereint.

Das Bad ist für die Funktion als Familien-, Sport- und Freizeitbad mit reinem Hallenbetrieb und für eine ganzjährige Öffnung mit etwa 350 Tagen konzipiert. Die Haustechnik ist für durchschnittlich 350 Besucher pro Tag/ 120 000 Besucher pro Jahr ausgelegt. Die Architektur des Gebäudes wirkt durch die verglasten Fassaden transparent und einladend. Bereits im Eingangsbereich erhält der Besucher einen Einblick in den hellen Erlebnisteil der Schwimmhalle.

Kinder bis einschl.
6 jahren
Kinder und Jugendliche
von 7 bis 17 Jahren
Erwachsene ab 18Erwachsene ab 18
(Ermäßigt)
Inhaber von Schüler-, Studenten- oder Schwer-
behindertenausweis
(50%), BFDG oder JFDG
FamilienSchulklassen unter
der Leitung eines Lehrers
Einzelkarte
(Familientageskarte)
(Frei- und Hallenbad)
Freier Eintritt2,50€4,00€3,00€8,00€je Schüler 1,50€
Zehnerkarte
(Frei- und Hallenbad)
Freier Eintritt17,50€30,00€22,50€--
Ferienkarte (nur Freibad)
8 Wochen gültig
Freier Eintritt25,00€----
Saisonkarte (nur Freibad)
Familiensaisonkarte
Freier Eintritt32,00€64,00€48,00€90,00€

-
Kombi-Saisonkarte (Frei-und Hallenbad)Freier Eintritt40,00€80,00€60,00€Familien-Ferien-Paket
60,00€
2 mal Erwachsenen-Zehnerkarte
1 mal Ferienkarte pro Kind (7-17 Jahre)
-
Jahreskarte
(Frei- und Hallenbad)
Freier Eintritt120,00€240,00€180,00€--

Nachfolgend mit Klick auf den Button können Sie die Badeordnung des Hallenbads entnehmen:

Entgeltordnung für die Benutzung des Wendelinus-Hallenbades und des Freibades der Kreisstadt St. Wendel vom 28.05.2015 in kompletter Ausführung mit Klick auf den Button für Sie downloadbar.

Ergänzung zur Entgeltordnung für die Benutzung des Wendelinus- Hallenbades und des Freibades St. Wendel